29.10.2014, 22:00

VIENNALE FESTIVALZENTRUM - ANNA LEISER & MOOGLE (BEBOP RODEO)

Flyer für: VIENNALE FESTIVALZENTRUM - ANNA LEISER & MOOGLE (BEBOP RODEO)
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
* CAFÉ * BAR * PARTY * DISKUSSIONEN *
Dominikanerbastei 11, 1010 Wien (U1, U4 Schwedenplatz)

+ EINTRITT FREI +
Täglich von 18 Uhr bis 4 Uhr früh


Mi, 29. 10., ab 21 h DJ-SET & PARTY
ANNA LEISER & MOOGLE (BEBOP RODEO)
Bebop Rodeo sendet Radioshows in die digitale Welt, für die internationale und heimi- sche Größen exklusives Material bereitstellen. Der Fokus liegt auf Tanzmusik zwischen Broken Beats und Deep House. Und wenn die Bebop-Crew selber an den Turntables werkt, geht die Post ab!


Do, 30. 10., ab 22 h – DJ-Set
FILMEMACHERINNEN AN DEN PLATTENTELLERN /
DJ PEZO FOX
In altbewährter Tradition legen auch heuer wieder einige Viennale-Gäste ihre mitgebrachten Lieblingssongs auf. Es darf getanzt werden! Mit dabei sind Sebastian Brameshuber, Chris Gude, Dorit Margreiter, Joel Potrykus und Nathan Silver. Moderation: Norman Shetler
im Anschluss: DJ PEZO FOX


Fr, 31. 10., ab 22 h
SEXY DEUTSCH / HAM / FLUX
Ein Querschnitt durch die Wiener Nacht: Vier Kollektive schicken vier DJs in die Zentrale, die für einen Abend zwi- schen Bass und weißen Handtüchern sorgen. Mit dabei: Casual Clay (Vihanna), John Starks (Ham), Simke (Sexy Deutsch) und q35 (Flux). Trick or treat!


Sa, 1. 11., ab 22 h – DJ-Set
PASCAL RIOUX (FAVORITE RECORDINGS) / DJ SMOAB (RARE AND WELL DONE)
Pascal Rioux, Label-Gründer und Mastermind des Vertriebs Pusher, ist eine Größe der Pariser Musikszene. Als DJ spielt er sich quer durch die Musikstile, von Soul, Funk und Brasil über Hip- Hop bis hin zu House. DJ Smoab (Superfly) steht dem Franzosen als Local Support zur Seite.
In Kooperation mit Radio Superfly 98.3 FM.


So, 2. 11., ab 21 h – Party
MALIA / DJ SAMIR (SOULSEDUCTION)
Die britische Soul-Sängerin Malia steuerte zu Hubert Saupers WE COME AS FRIENDS mehrere Songs bei, die sie gemeinsam mit dem Wiener Jazzpianisten Philipp Nykrin zu Gehör bringen wird. Soul-Spezialist DJ Samir sorgt für die stimmige Umrahmung des Abends.


Mo, 3. 11., 20.45 h – Diskussion auf Englisch
THE STATE OF THINGS
Während Hollywood nur den Marktgesetzen der Maxi- mierung folgt, gibt es in den USA auch ein ganz anderes Kino. Woher bezieht es seine Ideen und Stoffe, wie ent- steht es? Wer steht dahinter? Und wie wird es gesehen? Mit: Debra Granik, Alex Ross Perry, Alexandre Rockwell und Peter Strickland.
In Kooperation mit FALTER.

Mo, 3. 11., ab 22 h – DJ-Set
JONATHAN TOUBIN (NEW YORK NIGHT TRAIN) / HANNAH WAGNER (SWELL TIME VIENNA)
Jonathan Toubin – kürzlich von VICE als bester DJ New Yorks tituliert – mixt in seinen energetischen Live-Sets obskure Rhythm&Blues, Rock’n’Roll und Soul-Platten und veranstaltet dazu Dance-Battles. Mit von der Partie: Hannah Wagner von Swell Time Vienna. Shake, what your Mama gave ya!
In Kooperation mit noisey.


Di, 4. 11., ab 21 h – Konzert& Party
FREE THE ROBOTS (LIVE) / RESTLESS LEG SYNDROME
Schmetternde Beats, progressive Melodien, Wechsel zwi- schen analog und digital: Das ist elektronische Musik anno 2014 oder einfach: Free the Robots. Live kreiert der Kalifornier Klangkulissen, die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbinden. Danach: Party mit Restless Leg Syndrome.
In Kooperation mit thegap.


Mi, 5. 11., ab 21 h – Party
KLUB MUTTI À GOGO / MIA MERANO
Kein Filmfestival ohne echte Diven! Klub Mutti, Wiens lustigste Drag Party bringt Eleganz und den unwiderstehlichen Charme der 60er auf die Bühne. DJ Mia Merano und Das_Em spielen Musik der 60er, Disco und alles was groovt. Make-Up – Not War: It’s Klub Mutti à gogo!


Do, 6. 11., ab 22 h – DJ-Set & Party
B.FLEISCHMANN / DIZZY WOMACK (DISCOBELLE RECORDS)
Den Abschluss der diesjährigen Viennale bestreiten zwei DJs, die das ganze Spektrum elektronischer Tanzmusik abdecken: b.fleischmann ist eine Fixgröße in der Elektro- Szene, Dizzy Womack produziert Clubmusik aus Hip- Hop, House und Techno. Quer durch die Genres ist an diesem Abend alles erlaubt. Let’s dance!

Exklusiver Gastronomiepartner Festivalzentrum
francophil