07.04.2017, 23:00

DAS WERK - Butzke im Werk

BUTZKE im WERK

DJ AROMA (Ritter Butzke, aromamusic)

BAAL [dj set] (Ritter Butzke, Kittball Records)

SMACS & PATRICK KONG (aromamusic)
SAILOR SAILER (apropos)


ADORNO (Entkunstung)
V. PETERS (Entkunstung)
PALMER (Laissez-Faire)
SASCHA BAPTIST (Laissez-Faire)


Entry:
23h – 23h30 5,-
23h30 – end 10,-

Beheimatet in den ehemaligen WERKhallen der Butze-Werke, kommt am 07. April der legendäre Berliner Club „Ritter Butzke“ ins WERK (natürlich nicht der Ganze - der passt ja gar nicht rein).

Parties werden magisch, wenn Musiker und Djs eins mit dem Publikum werden. Und das werden die musikalischen Botschafter des Ritter Butzke, samt angeschlossenem Plattenlabel Ritter Butzke Studio, an diesem Abend mitbringen. Das WERK soll nach Ritter Butzke klingen und sich so anfühlen.

BAAL
"The difficulty to find out what is right and what is wrong for oneself."
Düstere, epische Flächen, die auf Bässen schwimmen und die Kickdrum, die sich feengleich einen eleganten Weg vom Herz zu den Tanzbeinen bahnt.

Das hier empfehlen wir mit Vergnügen und sind gespannt auf BAAL im WERK!
http://bit.ly/2meaEX7

DJ Aroma war schon einmal im WERK zu hören - vor genau zwei Jahren, im März 2015. Energetisch, vielschichtig, musikalisch auf Höchstniveau, und die Tanzenden immer im Blick.
Heitere Flächen mit leichtfüßigen Beats, serviert in einer Berg und Talfahrt zwischen Techno und House, etwas zum Freuen, Feiern und Lachen.
Von DJ AROMA wurde u.a. der sehr erfolgreiche (Top Ten Beatport Minimal Charts) Track "Beautifooled" auf dem Label Ritter Butzke Studio released. Soukie&Windish waren von dem Track ebenso begeistert und haben kurzerhand einen Remix produziert.
http://bit.ly/2n2X74D

DJ AROMAs zarthartes Set vom Jahreswechsel im RITTER BUTZKE:
http://bit.ly/2nbJxtw

Laissez-Faire wird einem hohen Anspruch gerecht. Laissez-Faire sieht DJs und Live Acts als Kuratoren, die mit ihrem Schaffen ein Narrativ kreieren und die gängige Auffassung von DJ-Kultur erweitern. Ihr Hosting beim legendären MASCHINENRAUM am 24. Februar hat uns vollends überzeugt! Welcome!