16.07.2021, 19:00

Off-Location - Kultursommer Wien: OFF THE GRID x DUZZ DOWN SAN x BLVZE - Clubnacht

Flyer für: Off-Location - Kultursommer Wien: OFF THE GRID x DUZZ DOWN SAN x BLVZE - Clubnacht
Flyer komplett anzeigenFlyer verkleinern
Im Rahmen des Wiener Kultursommers 2021 präsentieren die drei Kollektive DUZZ DOWN SAN, OFF THE GRID und BLVZE ihre Vision von zeitgemäßer Clubmusik einen Abend lang am Kaisermühlendamm bei der Donaustadtbrücke. Es erwartet euch ein proper Outdoor Rave bei maximaler Lautstärke


Lineup:

MIRAC & SPINELLY (DDS)

B.Ranks & FVBIO (BLVZE)

DJ defizit & DJ Odd (OTG)


Hosted by the magnificent Kinetical MC


Tickets: https://www.wien-ticket.at/de/shopc/index.php?shopid=1&setsession=20419e0780d6ae4b8eddb7c9990537847e344c60&gotoperformance=15675


Das Ticket wird vor Ort gegen einen Gastro-Gutschein im Wert von 10 Euro eingetauscht.

Es gilt vor Ort die 3G Regel!

Artist-Links:
https://www.facebook.com/miracaustria
https://www.facebook.com/spinelly93
https://www.facebook.com/fvbiofvbio
https://www.facebook.com/beda.ranks
https://www.facebook.com/odd.dj
https://www.facebook.com/defizit666

Info:

Musik aus dem Hause Duzz Down San kombiniert HipHop-Wissen, Gegenwartselektronik, Rap und durchdachte Live-Performances. Die Produktivität aus den verschiedenen Lagern des Labels, deren Tracks trotz verschiedener Herkunft und unterschiedlichster Sozialisierung eine gemeinsame Sprache sprechen, bleibt enorm. Seit sechs Jahren arbeiten Beat-ProduzentInnen, InstrumentalistInnen, MC’s und DJ’s an Solo-Veröffentlichungen sowie an gemeinsamen Projekten, Mixtapes, Konzertreihen und Labelnights – ein Ende ist nicht abzusehen. Die 2013 von DDS ins Leben gerufene Veranstaltung “Clubbduzz” bietet Künstlern und DJ’s des eigenen Labels sowie der gesamten lokalen Szene eine Plattform - das Event im celeste ist zu einer fixen Instanz des Wiener Nachtlebens und darüber hinaus zu einem wertvollen Treffpunkt für Musikschaffende und -interessierte geworden. https://www.duzzdownsan.net/


OFF THE GRID ist der Zusammenschluss einer Hand voll Musikenthusiasten, die im Wiener Nachtleben keine ganz unbeschriebenen Blätter mehr sind. Ihre gleichnamige Veranstaltung verfolgt den Ansatz, die Geschichte elektronischer Musikkultur nicht als End-, sondern als Ausgangspunk zu verstehen. Zentral ist die Offenheit, die unterschiedlichen Quellen zu feiern aus denen sich aktueller Clubsound speist, ohne in einer Retro-Schleife hängen zu bleiben. So trifft Techno-Ästhetik auf Electro und lässt dessen Wurzeln im HipHop wieder aufleben, Jungle-Breaks und Oldschool Rave-Zitate werden mit grimey Subbässen unterlegt und in's Hier und Jetzt geholt. Im Idealfall vergisst der*die OTG-Raver*in jede genretechnische Erwartungshaltung oder Prägung, um sich im unablässigen Strom von Snares, Kicks, Synths und Bässen zu verlieren.
https://www.facebook.com/offthegrid.wien


Hauptsache Bass: Grime, Dub, Footwork, Garage,… alles, was im niederfrequenten Kosmos die Soundsysteme Wiens in ungeahnte Tiefen treibt, steht am Programm von BLVZE. Seit 2016 bereichert die Clubreihe das Wiener Nachtleben um Shows von internationalen Bassmusic-Acts wie P Money, DJ Spinn, Mala, Branko, Commodo, Sir Spyro oder Kode9. Mit einem offenen musikalischen Zugang wird versucht, unterschiedliche Stile und Szenen miteinander in Verbindung zu bringen und frische Talente aus dem örtlichen Underground zu pushen. Die Stammcrew wurde zuletzt erweitert: Neben den Residents P.tah und B.Ranks sowie Haus- und Hof-MC Kinetical werden in Zukunft der aufstrebende Producer FVBIO sowie die langjährige Supporterin und Rave-Spezialistin Succubus mitmischen. Doch Kern und Existenzgrundlage für BLVZE ist die bunte Crowd, die immer wieder den ansteckenden Vibe kreiert, der jedes Event bis dato einzigartig machte.
https://www.facebook.com/blazevienna