DAS WERK

*Götter mitgemeint
______________________________________________________
Kurzer Real Talk: Dieses Jahr waren Femizide en vouge. Ein Grund, warum wir diese Party also im selben Jahr nochmal schmeißen ist unser Wunsch, an Einrichtungen für Frauen* zu spenden, da sie über Leben und Tod entscheiden können.
______________________________________________________

Wir haben ja eh, wirklich, sehr gesucht. Bei uns haben ALLE dieselben Chancen, es geht um das Können und die Musik und niemals um’s Geschlecht. Trotzdem haben wir leider keine so guten Männer gefunden, wirklich sehr, sehr schade. Eh klar: Mit Vorbildern wie Amelie Lens, Nina Kraviz, Charlotte de Witte oder ANNA ist das halt auch nicht wirklich was für sie. Leider. Das schreckt Männer einfach ab, da muss man ihnen die Angst nehmen. Mit eigenen Projekten, oder so. Auch das mit der Technik ist halt, ja. Nicht wirklich eine Affinität da, leider. Das hat mit dem System zu tun, dafür können ja bitte wir Frauen nix. Wir sind ja keine Sexistinnen, nur weil wir das Ganze objektiv betrachten. Wir wollen sie ja eh unterstützen. Echt.

Und jetzt kurz ernst: Nach dem in Wien auf Mainfloors eigentlich in 90% der Fälle weiterhin männlicher Support spielt, es sehr wenige bis eigentlich keine Events gibt, die eine 50-Quote schaffen und wir von den oben genannten Argumenten kein einziges mehr hören können, haben sich die Frauen von hausgemacht entschieden, eine reine Hexenparty zu schmeißen. Wir sind für Equalismus und wir sind auch für gut gesetzte Zeichen. Das verstehen wir unter einem gut gesetzten Zeichen und wir freuen uns wie - Achtung alter Mann Schenkelklopfer - GACKERNDE HÜHNER auf den Abend. Unsere Hähne tanzen dieses Mal in der ersten Reihe. Musikalisch wird hier die Crème de la Crème aufgetischt und die Vorfreude ist real

Judith Butler-Floor:
23 -2 Annika Stein
2-4 Ele Luz
4-6 Aida Arko

Marie Curie-Floor:
00 -2 Purrdition
2-4 alecid
4-6 Sandy Hofmann

Eintritt: 10€
Eintritt für Betroffene des Gender Pay Gap: 8,4 €

Da der Gender-Paygap laut jüngster Erhebung 15,6 % beträgt, können Frauen* sich hier % zurückholen und nur 8,4€ zahlen, wenn sie möchten. Wir können nichts dafür, wenn Männer* nicht bei den Kindern bleiben! ‍‍

Wir werden allerdings an Kolping spenden, den vollen Preis zu zahlen dient also einer guten Sache. Wir nehmen natürlich auch Extra-Spenden entgegen und überweisen sie für euch mit.
// Disorder und Funkroom

Carl Finlow produziert unter vielen Namen: Silicon Scally, Carbon Academy, Random Factor, Voice Stealer, Il.Ek.Tro, Scarletron.
Sein erster Release war 1993 auf Warp.



// LINEUP (in order of appereance)

Rol:e Funkroom
Carl Finlow (live) 20:20 Vision, Electrix, Central Processing Unit
RIC49 Disorder


DJ Insecurity Disorder
Moxx Funkroom
Elfriede Blut (live) Disorder
Ernst August Graefe Disorder

// Entry
5.- < 00:00 < 10.-





// Our party is no place for sexist, homo/trans/interphobic, racist behaviour or any other discriminatory shit! Be nice or leave.
Please don't hesitate to talk to the staff in case you feel harassed!



_________________________________________
Pre-Club Event at Alte WU, Augasse 2-6, 1090 Wien

In gemütlicher Atmosphäre werden Electric Indigo & Elin über

Musikwirtschaft im digitalen Zeitalter - WERKE, WERT & KARRIERE - Erfahrungsberichte aus der Musikpraxis
sprechen. Um Voranmeldung wird gebeten:

http://www.tongues.at/de/workshop/
F*CKEN PLUS
DAS DOPPEL-HOMO-EXTRA-PLUS

von MEAT MARKET

13.12.2019
ab 23.00

DAS WERK
Spittelauer Lände 12, Stadtbahnbögen 331, 1090 Wien, www.daswerk.org

Ticketing:
EUR 0,- 23 - 23.15
EUR 10,- 23.25 - end


Techno Floor:
Electric Indigo
Gerald VDH
Scendet


Other Floor:
Pop / Trash / RnB / Remixes
Bambi & TBA


F*CKEN PLUS
MIT DEM DOPPEL-HOMO-EXTRA-PLUS


Unter einer besonders knackigen Schicht F*cken befindet sich die Doppel-Homo-Auflage. Es darf nach Herzenslust geschlemmert werden. Da lacht das Herz und der Mund möchte singen. Obacht! Der Preis dafür ist eine weitere Schnitte deiner Unschuld. Und gezeichnet wird dieser Vertrag mit Blut und Gülle. Willkommen zum

DOPPEL-HOMO-EXTRA-PLUS

Der HOMO-Mainfloor steht ganz im Zeichen des Techno der harten, treibenden und groovigen Auslegung. Wir bleiben das Bollwerk für die unpeinliche Variante dieser Kunstform, ganz ohne Sirenen im 2-Minuten-Interval. Für Billigschranz und übrig gebliebenen (oder neu aufgelegten) Arabella-Kiesbauer-Techno gehen Sie bitte zur Konkurrenz. Quality first. Und diese kommt nicht nur aber diesmal ganz besonders durch unsere Headlinerin.

ELECTRIC INDIGO ist für Techno in Wien was Bruno Kreisky für die Sozialdemokratische Partei Österreichs einst war. Sie ist der Anfang, das Ende und die cremig weiche Mitte. Seit den 90er-Jahren ist ihr Name Synonym für qualifizierte elektronische Musik, die unterhält und dabei nie den Anspruch verliert in der Welt eine Bedeutung durch Einzigartigkeit zu erlangen. Wir freuen uns auf ihren ersten Gig bei F*CKEN! Das Opening bestreitet der allseits viel be- und geliebte Rene Schwarzmann aka Scendet. Gerald VDH macht danach den Deckel auf die Box. Boom!

Am Pop-Floor bewegen Pop, Trash und Charts eine Menge irgendwo zwischen Twink, Jock und Bärli-Bär.

Das Foto zum Flyer kommt wieder von Alexandru Cosarca (instagram.com/alexandru.cosarca/).

F*cken Plus ist und bleibt DIE Party für Schwule, Lesben und Heteros auf zwei Floors in der undergroundigsten Location der Hauptstadt und steht für programmierten Ausnahmezustand. Wir bringen Eskapismus und Exzess zurück in das Kellerlokal, in die Einser-Panier und in das Kino-Foyer.

Solange der Vorrat reicht, gibt es wie immer den Vodka Frontload direkt am Eingang. Keine Ausreden. Memento Mori. F*ck dich durch die Nacht!

http://www.facebook.com/clubmeatmarket
Insta: clubmeatmarket

___
Das Werk Wien,
Superior club sound.
Powered by Pro Performance, the anchor of sound.


facebook.com/properformancesound/
instagram.com/properformancesound/
TRANCE DANCE pres. by Soundlab Pirates, Kodama & Euphoria



Open Tribe Live MayaXperience Kajola Gipsy Soul
Chudl Sabsunshine Insano & Camsis Charis
Panwuwu Soul Traveller
Decoration by Medusas Dream
Lambda Labs Soundsystem

AHOI! Freunde der Psychedelischen Tanzmusik!!

Diesmal entern wir das Werk gemeinsam mit unseren Freunden von Kodama und Euphoria!
Die musikalische Schifffahrt führt uns diesmal von Progressive, über treibenden Psytrance bis hin zum Psychedelic und Forest.

Am Mainfloor werden uns Open Tribe mit seinem Liveset, MayaXperience, Kajola und Gipsy Soul durch die Nacht führen.

Die musikalische Gestaltung am Sidefloor übernehmen diesmal Kodama und Euphoria gemeinsam und werden uns mit fein selektiertem LineUp in die schnellere und düstere psychedelischen Musikwelt entführen.

Die opitsche Gestaltung übernimmt die Crew der Medusas Dream Decoration die uns ihr erweitertes und teilweise neues Deko SetUp an diesem Abend präsentieren werden.

Ein gut gewähltes Lineup in Kombination mit atemberaubender Deko und perfektem Lambda Labs Soundsystem sind wohl die besten Voraussetzungen für eine gelungene Partynacht ;)

Wir freuen uns auf euer Kommen!



–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

MAINFLOOR pres. by Soundlab Pirates
(Progressive/Psy-Trance)

OPEN TRIBE LIVE (Enter Rec/Monkey Business Rec)


MAYAXPERIENCE (Soundlab Pirates Rec)


KAJOLA (Flow Ev Rec / Zero Gravity Vienna)


GIPSY SOUL (Soundlab Pirates Rec)

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

SIDEFLOOR pres. by Kodama & Euphoria
(Psychedelic/Forest)

SABSUNSHINE (Soundlab Pirates Rec)


CHUDL (Banyan Rec/Kodama)


INSANO & CAMSIS (Vantara Vichitra Rec/Soundlab Pirates)


BETULA PENDULA (Banyan Rec./Shipibo/Kodama)



CHARIS (Soundlab Pirates/Euphoria)


SOUL TRAVELLER (Euphoria)


–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

DECORATION

MEDUSAS DREAM DECORATION
https://www.facebook.com/MedusasDreamDecoration/

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

SOUNDSYSTEM

LAMBDA LABS SOUNDSYSTEM
by Pro Performance

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

ENTRY

• Abendkasse: 10€ all Night long !

Start: 23:00 Uhr

Freier Eintritt für Geburtstagskinder vom 14.12 & 15.12 (Ausweiß nicht vergessen!)

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

LOCATION

Das Werk Wien
Spittelauer Lände 12,
Stadtbahnbogen 331,
1090 Wien

U4 / U6 Station "Spittelau"
P&R Anlage "Spittelau"
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Das Werk Wien
Featuring New Soundsystems
Designed & Installed by Pro Performance
Johnny Rakete
"KUMMER & QUALM" Tour 2020

05. März
Wien (AT), Das Werk Wien

>> Tickets: johnnyrakete.reservix.de/events

_______________________________________________________

RBK FUSION präsentiert:

JOHNNY RAKETE
KUMMER & QUALM TOUR 2020

Do 05.03 - Wien, Werk (AT)
Sa 07.03 - Nürnberg, Stereo
Fr 13.03 - Hannover, Chez Heinz
Sa 14.03 - Oldenburg, UmbauBar
Fr 20.03 - Passau, Zauberberg
Sa 21.03 - Augsburg, Soho Stage
Do 26.03 - Leipzig, Horns Erben
Fr 27.03 - Duisburg, DJäzz
Mi 01.04 - Zürich, EXIL (CH)
Fr 03.04 - Basel, Hirscheneck (CH)
Sa 04.04 - Thun, Mokka (CH)

Tourpartner
Byte.fm, laut.de, JUICE.de & Skechers
_______________________________________________________

Konnichiwa Space Cowboys und Space Cowgirls!

Lange war es still um den Astronauten mit Mähne. Keine Rap-Battles, keine Tour, stattdessen tagelang Animes schauen bis die Grenze zwischen Realität und Fantasiewelt verschwimmt. Kein Release, kein Lebenszeichen, dafür aber der Kampf mit sich selbst und der Versuch herauszufinden, ob der eigene Puls überhaupt noch spürbar ist oder ob die letzte Tüte doch schon geraucht wurde. Ist da noch Nachschub zu besorgen? Ist der Aschenbecher schon voll? Ist 42 wirklich die Antwort auf all diese Fragen?

Mittlerweile könnte man fast das Gefühl bekommen, dass es nach 5 EPs mit Streaming-Aufrufen im Millionenbereich wieder Zeit wird die Triebwerke hochzufahren. Zeit für neues Material. Zeit für das Solo-Debut auf Albumlänge!

Während auf den letzten Veröffentlichungen der Kopf noch irgendwo im Raum zwischen Wolkendecke und Pluto hing, ist Johnny Rakete auf seinem ersten Solo Album auf dem Boden der Tatsachen angekommen, eher noch ein Stockwerk tiefer. Es geht um Himmel und Hölle, Leben und Tod, Selbstkritik und dem Eingestehen eigener Unzulänglichkeiten. Dämonen tanzen im Schädelinnenraum zu Klassikern der Golden Era und betreiben Schwarzmalerei, die nur hier und da emotionale Lichtblicke zulässt. Musikalisch unterlegt von Partner in Crime HawkOne und eingehüllt in die Rauchwolke, die seit Tag 1 Rakete’s Begleiter ist. Das ist das Album “Trauriger Junge Mit Rauch in der Lunge“.

Präsentiert wird das ganze Live auf der „Kummer & Qualm“ Tour im November, ein mal quer durch Deutschland. Also nehmt eure emotionale Stütze an die Hand und dreht ein bisschen Zauberei ins Paper, um bestens vorbereitet zu sein für eine Reise vom obligatorischen High bis in die dunkelsten Ecken der Gefühlswelt.

Im März & April 2020 geht die Tour in Verlängerung. Neben weiteren Städten in Deutschland kommt Johnny Rakete auch nach Österreich und in die Schweiz.
_______________________________________________________

Tickets gibt es zur Tourankündigung am Montag den 11.11.2019 um 14:00 eine Woche exklusive via johnnyrakete.reservix.de
Ab dem 18.11.2019 um 14:00 dann an allen bekannten VVK-Stellen.

Vergangene Events: